DER KLEINE ÜBERFLIEGER für 529 Euro/Paar

im Vergleich mit 5 anderen renommierten Anbietern bis 1.200 Euro/Paar

                                             "ECHTER DRUCK, VIELE INFORMATIONEN - FÜR DIESEN PREIS UNFASSBAR" "erruck, viele Informationen - für diesen Preis unfassbar 


Neuheiten


Der MS 580 von PIER AUDIO mit Bluetooth  und allen Eigenschaften des Hybridvollverstärkers MS 480 neu im Angebot bei AUDIOPLUS

Ein weiterer Beweis dafür, das excellentes HiFi mit High End Attitüden auch in erschwinglichen Preisregionen zu Hause sein kann.

hier bei audiomarkt

und ein passender Artikel aus der Musiker Fachzeitschrift JAZZTHETIK Ausgabe 05/06 - 2021

MS-580SE-MM-MC8-Jazzthetik.pdf

Beim MS-580 SE handelt es sich um einen sogenannten Hybridverstärker. Das bedeutet, dass sich zwei Verstärkertechnologien vereinen. Die Vorstufensektion ist als klassische Röhrenvorstufe ausgelegt. Bei der Endstufe vertraut Pier Audio auf die Transistortechnologie. Somit verbindet Pier Audio das Beste aus beiden Welten. Die Röhrenvorstufe sorgt für den farbigen, luftigen, räumlichen, warmen und losgelösten Klang. Mit der Transistorendstufe wird der kontrollierte und kraftvolle Klang im Zusammenspiel mit den Lautsprechern hergestellt. Bis auf die aus dickem Stahlblech bestehende Bodenplatte besteht das restliche Gehäuse aus massiven Aluminium Platten. Es werden keine gebogenen/gekanteten Gehäuseteile verwendet. Alle einzelnen Platten werden miteinander verschraubt und das in dieser Preisklasse. Technisch gesehen beginnen wir mit der Stromversorgung. Sie ist die Grundlage für einen hervorragenden Klang. Bis zur Netzbuchse bietet sich ein gut abgeschirmtes Melodika Netzkabel an.

Danach beginnt alles mit einem, für diese Klasse, fetten Netztrafo mit 320 VA Leistung. Dieser bedient sekundärseitig 8 einzelne, schnelle, leistungsstarke Gleichrichterdioden. Nicht weniger als 4 Elkos mit insgesamt 40.000 Mikrofarad Siebkapazität sorgen für konstante Gleichstromverhältnisse der Endstufen. Da bricht nichts zusammen. Das Bild auf Seite 2 dient zur Veranschaulichung. Weitere Brückengleichrichter und hochspannungsstabile Elkos auf der Hauptplatine stellen die stabile Stromversorgung der 3 Vorstufen[1]Röhren sicher. Signalmäßig beginnt alles mit den einzeln in die Alu-Rückwand verschraubten Chinch-Buchsen. Idealerweise erhalten sie ihr Signal durch hervorragende, gleichzeitig günstige Melodika NF-Kabel. Auf der Eingangsplatine sitzen hochwertige Relais zur gewünschten Quellenwahl. Von dort wird das Signal zum ausgezeichneten ALPS Lautstärkepoti geführt. Dieses verfügt über einen Motor und gewährleistet somit die Fernsteuerbarkeit. Nach dem Lautstärkepoti sorgt die zentral angeordnete Doppeltriode für die Eingangs[1]verstärkung, bevor die kanalgetrennten Doppeltrioden die Vorverstärkung übernehmen. Bei den Röhren handelt es sich um selektierte 6N11 Röhren aus N.O.S. (New Old Stock) Bestand. Unerwünschte Schwingungen werden durch die speziellen Röhrenhalter reduziert. Zusätzlich vermeiden sie ein Verrutschen der Röhre beim Transport.

Die Endverstärkung übernehmen selektierte Toshiba Transistoren. Sie sitzen am großen Kühlkörper, der das Netzteil von der Verstärkerplatine trennt. Die Folge ist eine verbesserte Abschirmung. Es werden ausschließlich Polypropylen Folienkondensatoren (rot) vom Hersteller WIMA im Signalweg verwendet. Mittig hinten sitzt die Bluetoothplatine. Sie arbeitet nach dem BT 5.0 Standard. Als Chip wird ein Qualcomm CSR8675 verwendet. Damit ist hochauflösendes aptX-HD möglich. Vorne mittig sitzt das VU-Meter. Dieses zeigt die am gewählten Eingang anliegende Ausgangsspannung des jeweiligen Zuspielers an. Info: Nach dem Einschalten fährt der Verstärker in zwei Stufen hoch. Zunächst fährt der Lautstärkeregler sichtbar in Minimum Position (Linksanschlag). Eine Bedienung des Gerätes ist nicht möglich. Kurz danach hört man das Schalten eines Relais. Einige Sekunden danach bewegt sich der Lautstärkeregler wie von Geisterhand auf eine voreingestellte Position.


 


Der Röhren Phonovorverstärker MM/MC 8 mit umschaltbarem Eingang für MM und MC Low und High Output Systeme ist für alle am Markt erhältlichen Standardtonabnehmer geeignet.

Eine sinnvolle und bezahlbare Ergänzung für alle Vinylfreunde.

Hier ein schöner Artikel zu den zwei PIER AUDIO Geräten von der Musiker Fachzeitschrift JAZZTHETIK Ausgabe 05/06-2021

MS-580SE-MM-MC8-Jazzthetik.pdf

 

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos